SUV Autos Betriebsanleitungen
Peugeot 2008: Grip Control - Sicherheit - Peugeot 2008 Betriebsanleitung

Peugeot 2008: Grip Control

Spezielles patentiertes Antriebsschlupfsystem, das die Traktion auf Schnee, Schlamm und Sand verbessert.

Dieses System, dessen Funktionsweise für jede Fahrsituation optimiert wurde, hilft Ihnen in den meisten Fällen bei geringer Bodenhaftung (auf normalen Straßen).

In Verbindung mit den Allwetterreifen Peak Mountain Snow Flake bietet dieses System einen Kompromiss zwischen Sicherheit, Bodenhaftung und Getriebefreiheit. Diese Reifen sind im Sommer sowie im Winter gleich leistungsfähig.

Das Gaspedal muss ausreichend fest getreten werden, damit das System auf die Motorleistung zugreifen kann. Dabei können vorübergehend hohe Motordrehzahlen auftreten.

Mit einem Drehknopf mit fünf Positionen können Sie die den Fahrbedingungen entsprechende Betriebsart wählen.

In Verbindung mit jeder Betriebsart leuchtet eine Kontrollleuchte auf, um Ihre Wahl zu bestätigen.

Auf dem Touchscreen erscheint zeitweise eine spezielle zusätzliche Anzeige, um die mit dem Einstellrad getroffene Auswahl zu bestätigen.

Peugeot 2008. Grip Control

Verschiedene Modi werden Ihnen vorgeschlagen:

Standard (ESP)

Dieser Modus ist auf geringen Schlupf bei verschiedenen, auf normaler Fahrbahn gewöhnlich auftretenden Bodenhaftungsbedingungen abgestimmt.

Drehen Sie den Regler in diese Position.

Nach jedem Ausschalten der Zündung reinitialisiert sich das System automatisch erneut auf diesen Modus.

Schnee

Peugeot 2008. Schnee

Dieser Modus passt sich an die Bodenhaftungsbedingungen für jedes einzelne der beiden Vorderräder beim Starten an.

(Modus bis 50 km/h aktiv)

Drehen Sie den Regler in diese Position.

Gelände (Schlamm, feuchtes Gras, ...)

Peugeot 2008. Gelände (Schlamm, feuchtes Gras, ...)

Dieser Modus lässt beim Anfahren für das Rad mit weniger Bodenhaftung viel Schlupf zu, damit das Rad den Schlamm entfernt und wieder Grip bekommen kann. Parallel dazu wird das Rad mit mehr Bodenhaftung so gesteuert, dass möglichst viel Drehmoment übertragen wird.

Das System verringert beim Anfahren den Schlupf und passt sich damit optimal an die Bedürfnisse des Fahrers an.

(Modus bis 80 km/h aktiv)

Drehen Sie den Regler in diese Position.

Sand

Peugeot 2008. Sand

Dieser Modus lässt simultan für beide Antriebsräder wenig Schlupf zu, damit sich das Fahrzeug fortbewegt und nicht stecken bleibt.

(Modus bis 120 km/h aktiv)

Drehen Sie den Regler in diese Position.

Verwenden Sie keinen anderen Modus bei Sand, damit das Fahrzeug nicht stecken bleibt.

Sie haben die Möglichkeit, bestimmte Funktionen ESP (ASR oder DSC) zu deaktivieren, indem Sie das Einstellrad auf "OFF" drehen.

Diese Funktionen werden automatisch ab 50 km/h oder nach jedem erneuten Einschalten der Zündung reaktiviert.

Empfehlungen

Ihr Fahrzeug ist vor allem für das Befahren von asphaltierten Straßen ausgelegt. Sie können jedoch gelegentlich auch andere, weniger befahrbare Wege nutzen.

Nicht möglich sind dagegen Fahrten im offenen Gelände, z. B.:

  • das Überqueren und Befahren von Gelände, bei dem der Unterboden beschädigt oder Teile (Kraftstoffleitung, Kraftstoffkühler, ...) durch Hindernisse oder insbesondere Steine abgerissen werden könnten,
  • das Fahren in Gelände mit starken Steigungen und geringer Bodenhaftung,
  • das Überqueren eines Wasserlaufs.
    Dynamisches Stabilitätsprogramm (DSC) und Antriebsschlupfregelung (ASR)

    Active City Brake

    Andere Materialien:

    Opel Mokka. Einstellungen im Graphic-Info-Display CD 400
    Auf CONFIG drücken. Das Menü mit den Systemeinstellungen wird angezeigt. Die folgenden Einstellungen können durch Drehen und Drücken des Multifunktionsknopfs ausgewähl ...

    Mazda CX-3. Notreparatursatz
    HINWEIS Verwenden Sie im Fall einer Reifenpanne den Notreparatursatz für eine provisorische Reparatur. Beachten Sie dabei die Anweisungen im Notreparatursatz. Für eine provisorische ...

    Kategorien



    В© 2011-2020 Copyright www.ksuvde.net 0.0212