SUV Autos Betriebsanleitungen
Toyota RAV4: Gangwechsel in Stellung

Toyota RAV4: Gangwechsel in Stellung "M"

Um auf den sequenziellen 7-Gang-Shiftmatic-Sportmodus umzuschalten, stellen Sie den Schalt-/Wählhebel auf "M". Sie können die Gänge dann durch Betätigung des Schalt-/Wählhebels oder der Gangwahlschalter (falls vorhanden) auswählen und somit im Gang Ihrer Wahl fahren.

Gangwechsel in Stellung

  1. Hochschalten
  2. Zurückschalten

Der Gang wechselt bei jeder Betätigung des Schalt-/Wählhebels oder eines Gangwahlschalters (falls vorhanden).

Der gewählte Gang ("1" bis "7") wird auf dem Instrument angezeigt.

Allerdings werden auch in Stellung "M" die Gänge automatisch gewechselt, wenn die Motordrehzahl zu hoch oder zu niedrig ist.

Gangfunktionen

  •  Sie können zwischen 7 Stufen der Beschleunigungskraft und Motorbremswirkung wählen.
  •  Ein niedrigerer Gang bietet größere Beschleunigungskraft und Motorbremswirkung als ein höherer Gang und die Motordrehzahl erhöht sich ebenfalls.
  •  Wenn Sie in einem Gang zwischen "1" und "6" beschleunigen, kann abhängig von der Motordrehzahl ein automatisches Hochschalten erfolgen.
  •  Wenn die Fahrgeschwindigkeit abnimmt, wird der Gang automatisch zurückgeschaltet, es sei denn, der Schalt-/Wählhebel oder die Gangwahlschalter (falls vorhanden) werden betätigt.
  •  Wenn Fahrgeschwindigkeit und Motordrehzahl zu niedrig sind, erfolgt eventuell kein Gangwechsel, selbst wenn der Schalt-/Wählhebel betätigt wird.

Automatische Deaktivierung der Gangwahl in Stellung "D" (Fahrzeuge mit Gangwahlschaltern)

Die Gangwahl in Stellung "D" wird in den folgenden Situationen automatisch deaktiviert:

  • Wenn das Fahrzeug anhält
  • Wenn das Gaspedal länger als eine bestimmte Zeit im selben Gang getreten wird
  • Wenn der Schalt-/Wählhebel in eine andere Stellung als "D" geschaltet wird
  • Wenn der Gangwahlschalter "+" für längere Zeit gedrückt gehalten wird

Automatische Gangwahl, wenn das Fahrzeug nach dem Fahren bei Schalt-/Wählhebelstellung "M" angehalten wird

  •  Das Getriebe wird automatisch auf den Gang "1" zurückgeschaltet, wenn das Fahrzeug zum Stillstand kommt.
  •  Sobald das Fahrzeug wieder anfährt, wird automatisch "1" gewählt.
  •  Der Gang ist auf "1" fixiert, solange das Fahrzeug steht.

Warnsummer für die Zurückschaltbegrenzung

Zur Gewährleistung von Sicherheit und Fahrleistung kann die Möglichkeit zum Zurückschalten manchmal begrenzt sein. Unter bestimmten Umständen kann ein Zurückschalten nicht möglich sein, obwohl der Schalt-/Wählhebel oder ein Gangwahlschalter (falls vorhanden) betätigt wird. (Ein Warnsummer ertönt zweimal.)

 Betrieb der Klimaanlage im Eco-Fahrmodus

Der Eco-Fahrmodus steuert den Heiz-/Kühlbetrieb und die Gebläsestufe* der Klimaanlage, um den Kraftstoffverbrauch zu verbessern (, 386). Um die Klimaanlagenleistung zu erhöhen, ändern Sie die Gebläsestufe* oder schalten Sie den Eco- Fahrmodus aus.

*: Nur Fahrzeuge mit automatischer Klimaanlage

 Deaktivierung des Fahrmodus

  •  Der Eco-Fahrmodus wird erst beendet, wenn die Taste "ECO MODE" gedrückt wird, auch wenn der Motor nach dem Fahren im Eco-Fahrmodus ausgeschaltet wird.
  •  Der Sport-Modus wird deaktiviert, wenn der Motor nach der Fahrt im Sport-Modus ausgeschaltet wird.

Fahren mit aktivierter Geschwindigkeitsregelung (falls vorhanden)

Auch wenn Sie durch folgende Maßnahmen versuchen, eine Motorbremswirkung zu erzielen, ist dies nicht möglich, da die Geschwindigkeitsregelung nicht ausgeschaltet wird.

  • Wenn Sie während der Fahrt im sequenziellen 7-Gang-Shiftmatic-Sportmodus auf "6", "5" oder "4" zurückschalten.
  • Wenn Sie beim Fahren in Stellung "D" auf "6", "5" oder "4" zurückschalten. (Nur Fahrzeuge mit Gangwahlschaltern: )
  • Wenn Sie bei Schaltstellung "D" vom Fahr-Modus in den Sport-Modus wechseln.

     

Wenn der Schalt-/Wählhebel nicht aus "P" geschaltet werden kann

Wenn die "M"-Anzeige nicht aufleuchtet oder die "D"-Anzeige erscheint, selbst nachdem der Schalt-/Wählhebel auf "M" geschaltet wurde

Dies kann auf eine Funktionsstörung im Automatikgetriebesystem hindeuten. Lassen Sie Ihr Fahrzeug umgehend von einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einer anderen qualifizierten und entsprechend ausgerüsteten Fachwerkstatt überprüfen.

(In dieser Situation verhält sich das Getriebe, als sei der Schalt-/Wählhebel auf "D" geschaltet.)

 Falls die Fahrstufenanzeige blinkt oder ein Warnsummer* ertönt

Dies kann auf eine Funktionsstörung im Automatikgetriebesystem hindeuten. Lassen Sie Ihr Fahrzeug umgehend von einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einer anderen qualifizierten und entsprechend ausgerüsteten Fachwerkstatt überprüfen.

*: Außer dem Warnsummer für die Zurückschaltbegrenzung

Wenn die Warnmeldung angezeigt wird

Wenn die Warnmeldung angezeigt wird

Falls die Warnmeldung für die Temperatur des Getriebeöls während der Fahrt angezeigt wird, kehren Sie zum Fahren in Stellung "D" zurück* und verringern Sie die Geschwindigkeit, indem Sie langsam den Fuß vom Gaspedal nehmen.

Halten Sie das Fahrzeug an einem sicheren Ort an, stellen Sie den Schalt-/Wählhebel auf "P" und lassen Sie den Motor im Leerlauf laufen, bis die Warnmeldung erlischt.

*: Wurde ein Schaltbereich in "D" gewählt , müssen Sie zum normalem Fahren in Stellung "D" zurückkehren. (nur Fahrzeuge mit Gangwahlschaltern) Wenn die Warnmeldung erlischt, kann das Fahrzeug wieder gefahren werden.

Sollte die Warnmeldung auch nach längerer Wartezeit nicht erlöschen, lassen Sie Ihr Fahrzeug von einem Toyota-Vertragshändler bzw.

einer Vertragswerkstatt oder einer anderen qualifizierten und entsprechend ausgerüsteten Fachwerkstatt überprüfen.

AI-SHIFT

Die elektronische Schaltsteuerung AI-SHIFT wählt automatisch den geeigneten Gang entsprechend dem Fahrstil des Fahrers und den Fahrbedingungen.

AI-SHIFT arbeitet automatisch, wenn sich der Schalt-/Wählhebel in Stellung "D" befindet.

(Durch Schalten des Schalt-/Wählhebels auf "M" wird die Funktion ausgeschaltet.)

ACHTUNG

Fahren auf rutschiger Fahrbahn

Vermeiden Sie plötzliches Beschleunigen und Schalten.

Durch eine plötzliche Änderung der Motorbremswirkung kann sich das Fahrzeug zu drehen beginnen oder ins Schleudern geraten und ein Unfall wäre die Folge.

    Modus für vorübergehende Gangwahl in Stellung "D" (Fahrzeuge mit Gangwahlschaltern)

    Schaltgetriebe

    Andere Materialien:

    Peugeot 2008. Handschuhfach
    Das Handschuhfach enthält Ablagen für beispielsweise eine Wasserflasche, Borddokumente etc. In der Verschlussklappe kann z.B. eine Brille verstaut werden. Heben Sie den Griff a ...

    Kia Sportage. Heckklappe öffnen
    Die Heckklappe wird ver- oder entriegelt, wenn alle Türen mit dem Schlüssel, der Fernbedienung (oder dem Smart-Key) oder dem zentralen Türschlossschalter ver- oder entrie ...

    Kategorien



    В© 2011-2020 Copyright www.ksuvde.net 0.0199